Alte Schmetten und Gebrauchsgegenstände

Die gemeine Frau kann zumeist nicht viel mit Ihnen anfangen. Sie benutzt es einfach und stellt es schnellst möglich wieder ab, die heiß geliebten Autos.
Letztens bin ich micht einem alten Wolga in den Farben der Volkspolizei mitgenommen wurden. Es war ein herrliches Gefühl. Wir sind von allen Seiten gegrüßt und vor allem bewundert wurden. Ich selbst trug die Hauptmann Uniform der Volkspolizei.
Es war schon herrlich, bei einem kurzen Boxenstop wurden wir von einer Fahrradtruppe umzingelt. Die Jungs wollen ein Foto, am besten gleich aus allen Positionen und bitte immer schön das Auto möglichs groß im Bild. Die Mitfahrerin des Fahrradtrupps hielt sich im Hintergrund und passte auf die Fahrräder auf.
Anschließend gings zur Oma. Kaum vorgefahren und Oma für die Fototour rausgeholt, schlich ein fetter Benz an uns vorbei. Ich spürte quasi schon die stechenden Blicke auf meinem Rücken. 10m weiter hielt er an, um freudestrahlend heraus zu springen.. Im heißerem Ton und leicht errötet sprach er uns mit den Worten: „Kann ich ihren Oldtimer mal fotografieren!“. Wir verneinten dieses Vorhaben und wollten nicht das unsere Oma auf ein fremdes Foto kommt. Letztendlich kam er er zu einem Fahrzeugfoto und wir konnten unsere Tour unbeirrt fortführen. Die Frau die dieser Herr sich hielt wartete geduldig im Auto. Unser Gefährt bewegte sich nun gutmütig gen Grillplatz. Hier und da ließen wir die Sirene das zarte zirpen der Grillen übertönen und nebenbei eine Schulklasse erschrecken. Wir wollten ja auch Aufmerksamkeit, irgendwie.
Die bekamen wir dann auch…
Nach kurzer fahrt kam unserer geselligen Runde ein echtes Polizeiauto entgegen. Mitten in der Pampa, da wo sich Hase und Fuchs gute Nacht sagen würden, kam uns ein Polizeiauto entgegen. Wir hielten die Richtgeschwindigkeit korrekt ein und mussten im Rückspiegel mit ansehen, wie dieses Vehikel wendete und uns mit hoher Geschwindigkeit versuchte einzuholen.

Nach wenigen Sekunden hatte Es uns auch eingeholt! Mit dem Blinklicht wurde uns signalisiert, dass wir doch bitte zu halten haben. Wir folgtem diesem Befehl. Es stieg ein über beide Backen strahlender Polizist aus und fragte uns ob er ein Foto machen dürfte..
Die Politesse im Polizeiauto blieb teilnahmslos sitzen und harrte der Dinge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.