Carbon Fighter Geschichte

Mit dem Carbon Fighter läutete eine neue Ära ein! Die Ära der günstigen Großmodelle.Vor dem Carbon Fighter (der mittlerweile sehr viele Fans gefunden hat) war der Einstieg in die 1:6er Klasse für den schmalen Geldbeutel nicht erschwinglich. Mit beinahe 1000€ musste man beinahe rechnen, um einen FG oder einen gut ausgebauten Carson in den Händen halten zu können.

Doch dann kam die Replika von den MCD Modellen und die Preise fielen. Der Carbon Fighter schlug ein wie eine Bombe, doch die Freude wärte nur kurz, viele gingen mit dem Großmodell wie mit einem Spielzeug um. So lief die Wahrscheinlichkeit, durch hartes „rannehmen“ den Carbon Fighter länger als einen Monat unter Funktion zu halten, gegen NULL.

Doch den wahren Fans und die die Verständnis der Technik entgegen bringen konnten, bescherte dieses Modell viel Freizeitspaß. Dies wurde auch von Conrad bemerkt. Conrad tat alles daran die Produktplatte zu erweitern.

Mit den verschiedensten Modellen in den verschiedensten Maßstäben.

  • Carbon Fighter 1:24
  • Carbon Fighter 1:10 Brushless
  • Carbon Fighter 1:10 Nitro
  • 1:6 Carbon Fighter / Pro / 4WD
  • 1:6 Carbon Fighter Brushless
  • 1:6 Carbon Fighter 3 (bald)
  • 1:5 Carbon Breaker
  • uvm.

Auf jeder Modellbaumesse auf der Conrad einen Stand hat, gehen diese Modelle weg wie warme Semmeln. Teilweise mussten Kleinkinder ihren Kinderwagen hergeben, nur damit Vater seinen neu erworbenen Schatz Richtung Ausgangstür transportieren konnte..

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.